International Nockberge Longtrail 
Der Nockberge Longtrail oder "Innerkrems" gilt zurecht als das härteste Rennen Österreichs und ist leider auch zugleich der letzte Longtrail in der Alpenrepuplik.
Das Rennen findet vor der wunderbaren Kulisse der Nockberge in Kärnten statt und zeichnet sich besonders durch die unglaubliche Aussicht aus, wenn man sich erst einmal die Gipfel erarbeitet hat. Dafür muss man aber ganz schön was leisten. Es sind nicht weniger als 3 Gipfel zu meistern, die an den 4 Renntagen durch insgesamt 4500 Höhenmeter Aufstieg auf einer Gesamtlänge con ca. 90km zu erklimmen sind. Die Strecke mit dem schweren Biwakmaterial im Schlitten zu bewältigen stellt eine enorme Herausforderung für Hund und Musher dar. Nicht zu vergessen die schweren Abfahrten, bei denen so macher schon gehörig ins schwitzen kam. Schon seit über 20 Jahren kämpfen sich Mensch und Tier durch die Innerkrems und dabei ist so manche Legende entstanden. Wir empfehlen allen Interresierten mit gut trainierten Hunden zu kommen und das Rennen nach dem Motto "just do it" in Angriff zu nehmen. Bisher hat es noch niemand bereut.
 
 
 
The Nockberge Longtrail or "Innerkrems" is rightly considered to be the toughest race in Austria and unfortunately it is also the last Longtrail in the Alpine Repuplik.
The race takes place in front of the wonderful scenery of the Nockberge mountains in Carinthia and is characterized especially by the incredible view, once the peaks have been worked out. But you have to do something quite well. There are no less than 3 peaks to go, which have to be climbed on the 4 Race-days by a total of 4500 heights of elevation on a total length con about 90km. To master the course with the heavy bivouac material in the sled is a huge challenge for both, dog's and musher. Not to mention the heavy downhill runs, which have made a lot of Mushers sweat. For more than 20 years, humans and animals have been fighting through the Innerkrems and some legends have emerged. We recommend that all participants come with well-trained dogs and take the race according to the motto "just do it". So far, nobody has regretted it.